Eintritt des Sicherungsfalls

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat am 1. März 2022 der Sberbank Europe AG (Sberbank) mit sofortiger Wirkung die Fortführung des Geschäftsbetriebs untersagt. Die Kunden haben damit keinen Zugriff mehr auf die für sie geführten Konten. Gemäß § 9 Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz (ESAEG) ist damit ein Sicherungsfall eingetreten.

Als zuständige Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungseinrichtung sichern wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Ansprüche der Kunden der Sberbank (zu der auch die unter der Marke "Sberbank Direct" geführten Guthaben zählen).

Pro Kunde sind Einlagen bis zu 100.000 Euro gesichert.

Abwicklung der Bankgeschäfte

Am 21. April 2022 hat die Sberbank in ihrer Hauptversammlung die Auflösung der Gesellschaft und die Abwicklung der Bankgeschäfte beschlossen. Demgemäß wurde auch der Firmenwortlaut auf "Sberbank Europe AG in Abwicklung" umgeändert.

Der Sicherungsfall bleibt aber unverändert aufrecht. Die ESA ist daher weiterhin für die Entschädigung aller Einleger zuständig.

  • Guthaben bei der Sberbank von bis zu 100.000 Euro werden weiterhin von der ESA entschädigt. Einleger, die bisher von der ESA keine Entschädigung erhalten haben, wenden sich bitte per E-Mail an [email protected]. Für nähere Informationen beachten Sie auch unsere Hinweise zum Auszahlungsverfahren.
     
  • Guthaben über 100.000 Euro werden nunmehr direkt von der Sberbank ausbezahlt. Die Überweisung erfolgt von der Sberbank auf jenes Konto, auf das die ESA bereits den gesetzlich vorgesehenen Höchstbetrag von 100.000 Euro entschädigt hat. Ein eigener Antrag der Einleger bei der ESA ist für diese Auszahlung NICHT erforderlich. Informationen der Sberbank

Bitte beachten Sie:

  • Eine bevorzugte Bearbeitung ist verfahrenstechnisch nicht möglich.
  • Auskünfte über Kontostände oder andere kundenspezifische Auskünfte können wir im Hinblick auf den Datenschutz nicht erteilen.
  • Die Auszahlung der Entschädigung kann ausschließlich durch Überweisung auf ein Konto bei einer anderen Bank erfolgen.
  • Sämtliche Fragen über Kontobewegungen vor oder nach dem 1. März 2022, zu Kontoauszügen, zu Finanzamts- oder Steuerbestätigungen oder zu Kreditrückzahlungen sind direkt an die Sberbank zu richten.
     
    Kontaktdaten der Sberbank Direct:

-->