Das Auszahlungsverfahren zusammengefasst:

Alle uns von der Sberbank bekannt gegebenen Einleger wurden von der ESA per Brief am 9. März 2022 über den Sicherungsfall und das Auszahlungsprozedere informiert, und der überwiegende Teil der Kunden wurde bereits durch die ESA entschädigt.

Sollten Sie noch über ein von uns gesichertes Guthaben bei der Sberbank verfügen, füllen Sie bitte das Nachlegitimierungs-Formular aus und senden Sie es samt einer Kopie Ihres amtlichen Lichtbildausweises per E-Mail an [email protected] oder per Post an Einlagensicherung AUSTRIA, Wipplingerstraße 34/4/DG 4, 1010 Wien.

Was ist gesichert?

Welche Einlagen sind von der Einlagensicherung erfasst?

Grundsätzlich sind sämtliche Guthaben auf verzinsten oder unverzinsten Konten oder Sparbüchern, wie z.B. Gehalts- und Pensionskonten, Girokonten, Festgelder, Kapitalsparbücher oder täglich fällige Sparbücher, gesichert.

Wir berechnen Ihre gesicherten Einlagen auf Grundlage der Daten, die uns die Sberbank zur Verfügung gestellt hat. Anschließend überweisen wir Ihnen den Entschädigungsbetrag in Euro auf das uns von Ihnen bekanntgegebene Konto bei einer anderen Bank.

Wer ist gesichert?

Sind nur Einlagen österreichischer Staatsbürger gesichert?

Nein, die Staatsbürgerschaft des Kunden spielt keine Rolle. Es sind somit auch Guthaben von Kunden, die nicht österreichische Staatsbürger sind, gesichert.

Sind Einlagen von Minderjährigen gesichert?

Ja, selbstverständlich sind auch die Einlagen von Minderjährigen gesichert.

Zusätzlich zur Bekanntgabe der neuen Kontoverbindung benötigen wir ein von einem Erziehungsberechtigten oder Vertretungsberechtigten unterfertigtes Schreiben, in welchem unter Bezugnahme auf die Kontonummer bei der Sberbank die uns online bekanntgegebene Kontoverbindung bestätigt wird. Bitte verwenden Sie zu diesem Zweck das Formular in unserem Downloadbereich.

Sind Einlagen auf einem Gemeinschaftskonto gesichert?

Ein Gemeinschaftskonto lautet nicht auf einen, sondern auf mehrere Kunden. Der Grundsatz, pro Person bis zu 100.000 Euro gesichert sind, unabhängig von der Anzahl der Konten bzw. Sparbücher, gilt auch hier. Sofern daher alle Kontoinhaber legitimiert sind, gilt für jeden Kontoinhaber der Auszahlungshöchstbetrag von 100.000 Euro (Mehrfachauszahlung). Das Guthaben auf dem Gemeinschaftskonto ist zu gleichen Teilen auf die Kontoinhaber zu verteilen.

Wenn also z.B. auf einem Gemeinschaftskonto mit zwei Kontoinhabern ein Guthaben von 200.000 Euro besteht, können die beiden Kontoinhaber im Einlagensicherungsfall je einen Betrag von 100.000 Euro beanspruchen.

Guthaben über 100.000 Euro?

Meine Einlagen bei der Sberbank betragen mehr als 100.000 Euro. Was passiert mit dem Teil des Guthabens, das die 100.000 Euro übersteigt?

Guthaben über 100.000 Euro werden nunmehr direkt von der Sberbank ausbezahlt. Die Überweisung erfolgt von der Sberbank auf jenes Konto, auf das die ESA bereits den gesetzlich vorgesehenen Höchstbetrag von 100.000 Euro entschädigt hat. Ein eigener Antrag der Einleger bei der ESA ist für diese Auszahlung NICHT erforderlich. Informationen der Sberbank

Kontoauszüge, Steuerbescheinigung, Kontaktdaten

Wie erhalte ich Kontoauszüge?

Um Kontoauszüge zu erhalten, kontaktieren Sie bitte direkt die Bank.
Die ESA hat keine Informationen zu Kontobewegungen, und kann Ihnen daher diesbezüglich keine Auskunft geben.

Wie erhalte ich die Steuerbescheinigung?

Um die Steuerbescheinigung zu erhalten, kontaktieren Sie bitte direkt die Bank.
Die ESA kann mangels der erforderlichen Daten und mangels gesetzlichen Auftrags diese Bescheinigung nicht erstellen.

Kontaktdaten der Sberbank Direct